Training mit Puma

Sprockhövel. Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen! So musste mangels Trainingspartner auch schon mal der Hund herhalten. Das Training verlief für Tori (Ausführender) und Uke (passiver Partner) ohne Probleme.

Die Judo-Abteilung der TSG Sprockhövel hat das Training wieder aufgenommen. Zwar gibt es noch einige Einschränkungen, aber damit kann man sich arrangieren. Die Trainingsgruppe wird vor der Tür abgeholt und geht schon umgezogen in die Halle. Das übliche Procedere muss natürlich auch eingehalten werden, aber bisher klappt das ganz gut. Dort wird dann noch etwas angepasst trainiert, aber es wird. Hoffentlich bleibt dies auch so.

Bild und Text: Andrea Haarmann

Mit sportlichen Grüßen

Andrea Haarmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.