Gürtelprüfung einmal anders

Sechs TSG-Judoka mit neuen Gürteln

Sprockhövel. Fast alles stand still. Auch das Training bei der TSG Sprockhövel fand bis Anfang Juni nicht statt. Aber der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband hatte sich für die Mitglieder etas einfallen lassen. Nach einer Testphase konnten die Vereine ihren Mitgliedern eine Online-Prüfung anbieten. Dieses Angebot haben auch sechs Judoka der TSG in Anspruch genommen. Das war natürlich für alle Teilnehmer und auch für die Prüferin eine ganz neue Herausforderung und Situation. Alle Matratzen wurden zusammengelegt, und dann konnte es losgehen; Video aufnehmen und alles zum Prüfen schicken. Spannend war schon, wie unterschiedlich sich die Prüflinge zu helfen wussten. Bei einer Vorführung wurde sogar ein richtiger Wurfdummy benutzt. Die Teilnehmer zeigten sich bei ihren Prüfungen sehr einfallsreich an Möglichkeiten, ihr Programm zu präsentieren. Eine „normale“ Prüfung ist natürlich schon etwas Anderes, aber die Leistungen konnten sich sehen lassen. Alle Prüflinge haben ihr Ziel erreicht und dürfen nun den nächsten Gürtel tragen. Mit Abstand die beste Prüfung zeigte hier Dennis Hildt, der sich nun mit dem blauen Gürtel schmücken darf; aber auch alle anderen Teilnehmer zeigten eine gute Leistung.

Eine Urkunde und ein Begleitheft zur Vorbereitung auf die nächste Prüfung war der verdiente Lohn. Da kann dann vielleicht schon einmal in den Ferien ein Blick rein geworfen werden… . Nach den großen Ferien geht es dann hoffentlich wieder unter normalen Umständen mit neuen Kursen wieder richtig los.

Wer sich für Judo interessiert, kann dann wieder voll durchstarten. Die Trainingszeiten stehen auf der TSG-Homepage oder können unter 0171-7542286 bei Andrea Haarmann erfragt werden.

Zum orange.grünen Gürtel:

Janina Götz, Ronja Rätzel und Tina Wißmann

Zum grünen Gürtel:

Visnu Surenthiran

Zum blauen Gürtel:

Dennis Hildt und Alexander Wißmann

Bild und Text: Andrea Haarmann

Mit sportlichen Grüßen

Andrea Haarmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.