Andrea Haarmann bekommt den 6. Dan verliehen

Sie ist erst die dritte weibliche Judoka in NRW, der diese Ehre zuteil wurde

Sprockhövel. Für ihre Verdienste in verschiedenen Bereichen des Judosports wurde der Judoka Andrea Haarmann aus Sprockhövel und Trainerin bei der TSG Sprockhövel eine besondere Ehre zuteil. Ihr wurde auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Judo Bundes der 6. Dan verliehen. In NRW ist Andrea erst die dritte weibliche Judoka mit dieser Auszeichnung. Seit 1980 ist Haarmann im Judo aktiv und legte 1984 die Prüfung zum 1. Dan in Köln ab. Im Jahr 2006 bestand sie die Prüfung zum 5. Dan in Hagen. Seit über 35 Jahren hat sie seitdem vielen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen Judo und seine Werte näher gebracht. Acht Gruppen in zwei Vereinen trainiert sie zur Zeit. Außerdem lehrt sie Judo an verschiedenen Schulen im OGS-Bereich und Sportkarussell. Ein weiteres Steckenpferd für Andrea sind die Kurse für Gewaltprävention an Kindergärten und Grundschulen.

Lange Jahre ist sie auch im Kampfrichterbereich unterwegs. Bereits 1984 legte sie die Prüfung zum Kreis-KR ab und hat mittlerweile die Bundes-B-Lizenz. Gewissenhaftigkeit und Übersicht zeichnen Andrea ebenso aus, wie der menschliche Umgang und ihr Fingerspitzengefühl, vor allem bei den kleineren Judoka. Im Kreis Südwestfalen ist Andrea seit mehr als zehn Jahren als Kampfrichter-Referentin für die Kampfrichter des Kreises zuständig. Seit fast dreißig Jahren ist sie sogar schon Kreisjugendleiterin des Kreises Südwestfalen und mit verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Turniere und Meisterschaften im Kreis. Viele Wochenenden werden also bei verschiedenen Events in der Halle verbracht. Wer die Judo-Nachrichten verfolgt, wird auch mitbekommen haben, dass Andrea auch noch aktiv an den Veteranen-Wettkämpfen mit großem Erfolg teilnimmt. So hat sie in diesem Jahr nicht nur Gold im Einzel und in der Mannschaft auf der EM geholt, sondern wurde zudem auch noch Weltmeisterin. Aber auch in früheren Jahren war Andrea kämpferisch aktiv. Erfolgreich auf nationaler und internationaler Ebene gehörte sie lange Jahre dem NRW-Kader an und kämpfte auch viele Jahre in der Bundesliga.

Neben der Trainer-C-Lizenz besitzt Andrea auch verschiedene B-Lizenzen, sowie die Jugendleiter-Lizenz, die auch regelmäßig aktualisiert werden.

Beim Weihnachtsturnier in Iserlohn wurde ihr nun von den drei Kreis-Dan-Vorsitzenden des Kreises Südwestfalen die Urkunde zum 6. Dan überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.